Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Kulturcafé

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2021

Spieleabend

1. Oktober, 18:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,

Sofern es die Coronaregeln zulassen, wird ab dem 1. Oktober 2021 ab 18 Uhr im Kulturcafé wieder gespielt: Bekannte und neue Brett-, Würfel- oder Kartenspiele warten schon auf Mitspieler*innen, können aber auch von den Gästen mitgebracht werden. Außerdem ist ein Lumdatalquiz in Arbeit. Weitere Spieletermine sind für den 29. Oktober und den 26. November vorgesehen, jeweils ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Erfahren Sie mehr »

Simply 2: Cover Songs in Essenz

3. Oktober, 15:00 - 17:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
Kostenlos

Eva Abdel-Rahim und Gottfried Römer – 2 Musiker, die sich von Liedern inspirieren lassen, um ihre ganz eigenen, individuellen Interpretationen und Versionen bekannter Songs aus den letzten 100 Jahren zu finden, reduziert auf Stimme und Gitarre: Pop – Songs von Lorde, Bessie Smith, Amy Winehouse, George Esra, Adele, Ed Sheeran, Pink, Sting, U2 usw…… bis hin zu Lady Gaga. Simply 2 präsentiert Cover-Songs in ihrer Essenz!

Erfahren Sie mehr »

Vernissage Kay Maeritz

17. Oktober, 15:00 - 17:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
Kostenlos

Das Kulturcafé Daubringen wechselt seine Ausstellung. Nachdem zuletzt die Kunstwerke der iranischen geflüchteten Künstlerin Mehri Safari zu sehen waren, können die Besucher des Cafés ab 17. Oktober die Bilder von Kay Maeritz aus Rabenau bewundern. Die Vernissage findet um 15 Uhr während des Sonntagscafés statt und wird musikalisch umrahmt von Anna Döll in Begleitung des Gitarristen Paul Dreher. Weitere Informtionen zu Kay Maeritz unter kay-maeritz.de

Erfahren Sie mehr »

Fogel F – Hoffnungsvolle deutsche Lieder

23. Oktober, 20:00 - 22:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
8€ – 12€

Hoffnungsvolle deutsche Lieder Fogel F – spielen wir, während Rom brennt? Unsere Ära ist geprägt vom Verlust der Biodiversität, dem stetigen Gieren nach mehr, dem Erstarken von Diktaturen und der emotionalen Abstumpfung. Hier in unserem Elfenbeinturm sieht das alles noch weit weg aus, aber aus dessen Steinen bauen wir schon jetzt wieder Kasernen und Paläste. Was machen wir? Wir gehen gelegentlich auf die Straße, aber im Großen und Ganzen bleiben wir ruhig und produktiv. Sind wir zu satt? Sind wir…

Erfahren Sie mehr »

Spieleabend

29. Oktober, 18:00 - 20:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,

Sofern es die Coronaregeln zulassen, wird auch am 29.10. ab 18 Uhr im Kulturcafé wieder gespielt: Bekannte und neue Brett-, Würfel- oder Kartenspiele warten schon auf Mitspieler*innen, können aber auch von den Gästen mitgebracht werden. Außerdem ist ein Lumdatalquiz in Arbeit. Ein  weiterer Spieletermin ist für den 26. November ab 18 Uhr vorgesehen. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Erfahren Sie mehr »

Extratermin! Auf der Suche nach dem Glück – eine Reise durchs buddhistische Asien

31. Oktober, 11:00 - 13:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
10€

Der bekannte Reisefotograf Kay Maeritz und die holländisch-fränkische Schauspielerin und Therapeutin Angélique Verdel begeben sich in diesem Vortrag auf eine Reise durch das buddhistische Süd- und Südostasien. Auf ihrer Reise zu Festen und Sehenswürdigkeiten der bereisten Länder gehen sie auch einem der großen Themen des menschlichen Lebens nach, der Suche nach dem Glück. Sie beschäftigen sich, mal ernsthaft, mal humorvoll, mit den Fragen, auf die viele Glückssucher im Buddhismus eine Antwort suchen – und Kay Maeritz natürlich auch mit ihren…

Erfahren Sie mehr »

Auf der Suche nach dem Glück – eine Reise durchs buddhistische Asien

31. Oktober, 17:00 - 19:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
7€ – 10€

Der bekannte Reisefotograf Kay Maeritz und die holländisch-fränkische Schauspielerin und Therapeutin Angélique Verdel begeben sich in diesem Vortrag auf eine Reise durch das buddhistische Süd- und Südostasien. Auf ihrer Reise zu Festen und Sehenswürdigkeiten der bereisten Länder gehen sie auch einem der großen Themen des menschlichen Lebens nach, der Suche nach dem Glück. Sie beschäftigen sich, mal ernsthaft, mal humorvoll, mit den Fragen, auf die viele Glückssucher im Buddhismus eine Antwort suchen – und natürlich auch mit ihren persönlichen Antworten…

Erfahren Sie mehr »

November 2021

Keine Tickets mehr: “La vie en rose” mit Nora Schmidt und Tobias Lauber

6. November, 20:00 - 21:30
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
7€ – 10€

Seit mehr als 50 Jahren ist inzwischen die Bühne ihr zweites Zuhause – und seitdem steht sie im Mittelpunkt: Wenn Nora Schmidt die Stimme anhebt, dann machen die Ohren der Zuhörer Augen. Das geht durch Mark und Bein – und in Herz und Hirn! In den letzten Jahren trifft man sie öfters mit Band, unterwegs zwischen verschiedenen Genres, verschiedenen Themen und verschiedenen Bühnen; sie kennt keine Berührungsängste und beherrscht musikalische Gradwanderungen!   Ihre ausgesprochen Leidenschaft gilt den französischen Chansons von…

Erfahren Sie mehr »

Verschoben auf 27.01.2022: Wir sind was wir erinnern – Vortrag von Konrad Görg

9. November, 19:00 - 20:30
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
Kostenlos

Verschoben auf 27.01.2022 "Wenn die Beschäftigung mit Auschwitz nicht zutiefst verstört, immer wieder, zumindest immer mal wieder, dann ist etwas falsch daran. Wie jedoch kann und darf sich ein Nachgeborener der "Tätergeneration" dem Holocaust, dem "Abgrund der Geschichte" nähern?" (Konrad Görg) Am Gedenktag der Reichspogromnacht 09. November wird Konrad Görg aus seinem Buch "Wir sind, was wir erinnern - zwei Generationen nach Auschwitz, Stimmen gegen das Vergessen" lesen. Dabei werden die Geschichte des Schicksals eines Juden beschrieben und Texte von…

Erfahren Sie mehr »

Abgesagt: Bittersüß – Musikcomedy

27. November, 20:00 - 22:00
Kulturcafé Daubringen, Friedhofstraße 11
Staufenberg,
15€

Abgesagt, weil bei diesen hohen Corona-Inzidenzen gehandelt werden muss, d.h. Kontaktreduzierung. Eine schwere Zeit liegt hinter der Musikwelt. Abgesagte Konzerte, leere Publikumsränge und der Applaus vom Band. Hamsterkäufe, Klopapiernotstand und Social Distance bestimmten den Alltag. Aber...Licht ist am Ende des Tunnels. Und wie der Phönix aus er Asche, so steigen auch die Musikerinnen von „Bittersüß“ empor. Nur was tun, wenn man noch nicht dazu bereit ist. Wenn Selbstzweifel und Lampenfieber den Gang auf die Bühne erschweren und der Vorhang sich…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren